Herzlich Willkommen beim Sportverein DJK Fehndorf von 1956 e.V.




Spielbericht AH DJK Fehndorf gegen TuS Haren

 

Aufstellung:

Tor: Daniel „Moppel“ Rolfes (Mike Halbersma)

Abwehr: Carsten Broens, Aba, Simon Poeder

Mittelfeld: Jens Veenker, Alexander Schwab, Andre Robbe, Uli Broens, Tim Witte

Sturm: Gerd Tieben, Simon Henning

Ersatzbank: Franz Albers, Bert Steenhuis, Bernd Kremer, Mike Halbersma

 

Spielstand: 0:6 (0:4)

 

 

Heute hatten wir ein Auswärtsspiel beim TuS Haren. Da unser eigentlicher Torwart kurzfristig absagen musste, konnten wir Daniel „Moppel“ Rolfes kurzfristig dazu überreden, bei uns auszuhelfen. Vielen Dank dafür.

 

Da er es aber nicht ganz rechtzeitig zum Spielbeginn schaffte, mussten wir zuerst kurz umdisponieren. Mike erklärte sich dazu bereit, kurz das Tor zu hüten. Leider nur mit mäßigem Erfolg. nach ca. 10 Minuten stand es schon 3:0 für Haren, bevor er das Tor wieder verlassen durfte. In der Folge wurde es aber nicht besser und wir kassierten noch das 4:0 vor der Halbzeit. Haren konterte uns dabei 3 mal eiskalt aus.

 

Aber wir hatten auch unsere Chancen in Halbzeit eins. Nur leider wurde diese sehr kläglich heute vergeben. Es hätte durch aus etwas anders laufen können, wenn wir vorm Tor cooler geblieben wären.

 

Aber auch in der zweiten Halbzeit wurde es nicht besser. Haren verlegte sich fast nur aufs kontern und wir gaben ihnen auch den Platz dafür durch viele unnötige Ballverluste. Heute lief einfach gesagt bei keinem etwas vernünftig. Weder 5 Meter Pässe noch einfache Ballannahmen gelangen. So kassierten wir noch zwei weitere Treffer zum 0:6 Endstand.

 

Auch im zweiten Abschnitt hatten wir gute Chancen ein Tor zu erzielen, aber heute war so einer dieser Tage wo wir noch Stunden hätten weiter spielen können und wir würden kein Tor schießen. Den krönenden Abschluss dazu gab es dann kurz vor Spielende. Strafstoß für uns, den Mucky herausgeholt hatte. Gaga wurde direkt eingewechselt und sollte diesen schießen. Aber wie man am Endstand sieht, klappte auch das nicht.

 

Ich hoffe, das ab jetzt mit dem Beginn der Trainingssaison (jeden Mittwoch ab 19 Uhr) jetzt etwas mehr Kondition aufgebaut werden kann und wir die weiteren Spiele nicht so bestreiten wie heute.

 

 

 


Spielbericht AH DJK Fehndorf gegen SG Walchum/Hasselbrock

 

Aufstellung:

Tor: Thorsten Wilmink

Abwehr: Carsten Broens, Bert Steenhuis, Björn Herbers

Mittelfeld: Jens Veenker, Mike Halbersma, Gerd Tieben, Uli Broens, Franz Albers

Sturm: Stephan Veenker, Rolf aus Hessen! (Leihspieler)

 

Spielstand: 4:2 (1:2)

 

Kurz vorm Spiel mussten wir leider noch eine Absage hinnehmen, sodass wir nur mit 10 Mann nach Hasselbrock angereist waren. Freundlicherweise stellte Walchum/Hasselbrock uns einen 11 Mann zur Verfügung. (Dafür ein großes Dank an Rolf aus Hessen).

Das Spiel begann und Walchum/Hasselbrock machte früh klar, wer hier das Spiel gewinnen wollte. Und so gingen wir schon nach 10 Minuten mit 1:0 in Rückstand. Unser Spiel war sehr zerfahren. Man muss dazu sagen, dass es das erste Spiel der Saison war und sich unser Konditionsstand früh im Spiel bemerkbar machte.

Aus dem nichts ergab sich dann unsere erste Chance. Ein langer Ball von Uli auf Stephan nutze dieser zum etwas glücklichen Ausgleich in der 15 Minute. Danach spielte wieder Walchum/Hasselbrock mehr. Und kurz vorm Ende der ersten Halbzeit wurde unsere Abwehr mit einem langen Ball ausgehebelt. Thorsten versuchte noch den Ball vorm Gegenspieler zu bekommen, aber dies misslang ihm und so konnte der Gastgeber wieder in Führung gehen. Mit einem 1:2 aus Fehndorfer Sicht ging es dann in die Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste. Walchum/Hasselbrock machte Druck und wir konnten nur reagieren. So hatten wir erst Glück, das der Pfosten rettete. Ein fast sicher geglaubtes Tor für die Gastgeber konnte dann durch eine beherzte Rettungstat von Björn auf der Linie entschärft werden. Und Thorsten hatte auch zweimal stark gehalten. So stand es weiterhin nur 1:2.

Nach 20 Minuten in der 2 Hälfte konnten wir mal wieder einen offensiven Akzent setzten. Franz setzte sich im Mittelfeld gegen mehrere Spieler durch und brachte dann noch die punktgenaue Flanke auf Jens an. Der nahm den Ball blitzsauber mit und vollstreckte zum 2:2 Ausgleich. Jetzt bekamen wir etwas Oberwasser und keine 5 Minuten später lagen wir vorn.

Universalhase Björn wagte dann einen Flankenlauf nach vorne. Durch einen schönen Steilpass von Gerd, konnte dieser den Ball dann direkt in die Mitte passen, wo Stephan mit einer schönen Bogenlampe aus 18 Metern die 3:2 Führung markieren konnte. Walchum/Hasselbrock war jetzt von der Rolle. Ein Freistoß aus dem halbrechten Mittelfeld brachte dann die Entscheidung.

Jens führte diesen aus. Dann nahm sich Gerd ein Herz und setzte von der Mittellinie zum Sprint an. Der genau getimte Freistoß fiel dann präzise auf seinen Kopf. Das war die Entscheidung 4:2. Die letzten 10 Minuten überstanden wir unbeschadet und fuhren somit im ersten Saisonspiel im Jahr 2017 den ersten Sieg ein. Ein schwaches, aber extrem effizientes Spiel heute von uns. 6 Torschüsse und 4 Tore spricht für sich.

 

 

Ergebnisse der Generalversammlung:

 

 

Leider gehen wir auch 2017 ohne einen 1. Vorsitzenden in das neue Jahr.

 

1. Vorsitzender  
2. Vorsitzender Franz- Josef Robben
3. Vorsitzender Marco Knipper
Kassenwart Björn Herbers
Schriftführer Thorsten Wilmink

Fußball- Obmann

Mike Halbersma

   
Jugendwartin Tanja Schleper
Ehrenamtsbeauftragter Hermann Wilmink

Beisitzer

 

 

 

 

 

Gerd Tieben

Heinz Tieben

Rene Herbers

Hermann Wilming

Alexander Veenker

Fahnenträger

 

 

 

 

Hans Broens

Gerd Schoneville 

Heinz Herbers

Gerd Tieben sen.